Milch und Zähne! Oder waren es Milchzähne?

 

Wie wichtig es ist die Milchzähne und auch später die bleibenden Zähne regelmäßig zu kontrollieren haben wir heute mal direkt im Hundemund gesehen!

Wenn Sie auch schauen wollen, wie wichtig Zahnkontrolle ist, hier geht's weiter.....

 

Dieser superliebe und tolle Hund hatte noch zwei Milchzähne im Mund, welche die neuen bleibenden Zähne im Wachstum massiv behindert haben.

 

Milchzähne, die nicht ausfallen nennt man "persistierende" Milchzähne. Normalerweise lösen sich während des Zahnwechsels die langen Wurzeln der Milchzähne auf und werden resorbiert. Meist findet man nur sehr kleine Milchzahnstücke und vermutet dann gar nicht, dass auch Milchzähne sehr lange Wurzeln haben.

 

 

Wenn sich eine Wurzel nicht resorbiert, bleibt der Milchzahn stehen, er "persistiert". Wenn dann die neuen bleibenden Zähne kommen, ist nicht genug Platz und die neuen Zähne müssen sich einen Platz mit den Milchzähnen teilen. 

Es kommt zu Zahnfehlstellungen und ganz früh zu Zahnsteinbildung und Zahnschmerzen, weil meist nicht genug Platz im Kiefer ist.

Hier waren es zum Glück nur zwei kleine Schneidezähne (Incisivi), die doppelt waren. Bei vielen kleinen Hunderassen wie Yorkies, Maltesern und Chihuahuas, bleiben manchmal alle Milchzähne im Mund. Diese Hunde sehen dann aus wie kleine Haifische mit ihren doppelten Zahnreihen.

Einfache Grundregel: Sobald der neue bleibende Zahn sichtbar wird, sollte der Milchzahn raus sein oder zumindest bereits sehr wackelig.

 

Wenn er nicht wackelt oder locker ist, sollte Ihr Tierarzt den Zahn schnellstens ziehen und die Wunde danach wieder gut verschließen. Nur so können Zahnfehlstellungen vermieden werden und viel Ärger beim erwachsenen Hund vermieden werden.

Kontrollieren Sie die Zähne Ihres Hundes daher regelmäßig, egal ob der Hund noch jung ist oder schon älter.

 

 

Übrigens: 

Sooo lang sind Milchzähne und ihre Wurzeln.

Die blaue Markierung zeigt wie weit der Zahn im Zahnfleisch und im Kierferknochen steckt. Nur das kleine Stück darüber ist im Mund zu sehen.

 

Unserem Patienten geht es übrigens schon kurz danach wieder super.

Und Schmerzen hat er auch keine dank Schmerzmittel und guter lokaler Betäubung!

 

Wenn Ihr Hund beim Tierarzt ist, werden wir gerne auch jedesmal die Zähne kontrollieren und Sie beraten hinsichtlich Zahnpflege und regelmäßiger Kontrolle.

Damit Sie auch morgen noch kraftvoll zubeißen können!

 

Ihr Team der Tierarztpraxis Grelck

Unsere Praxis

Telefon: 02331-32933
Telefax: 02331-332501
E-Mail: grelck@tierarztpraxis-grelck.de
Unsere Praxis und unser Team

Unsere Anschrift

Tierarztpraxis Grelck
Eilper Str. 105
58091 Hagen
Anfahrt und Busverbindungen

Unsere Öffnungszeiten

MO - FR 9 - 19 Uhr
SA 9 - 12 Uhr