Vorsorge ist besser als Nachsorge

 

Auch Hunde und Katzen werden immer älter und wir freuen uns, wenn unsere Lieblinge uns möglichst lange gesund begleiten. Hier erfahren Sie mehr....

 

 Kurz vor Weihnachten hat uns die niedliche Fine von Mr.Pawty in Bochum besucht und sich richtig gründlich durchchecken lassen. Als Chefin von einem Geschäft muss man fit sein.

Früherkennung und Behandlung von beginnenden Problemen im Alter wird immer wichtiger und kann lebensverlängernd sein. Beim Hund beginnt diese Phase mit sieben oder acht beim großen Hund, beim kleinen ab neun oder zehn Jahren. Bei der Katze geht das "Alt-sein" mit zehn bis elf Jahren los. Wobei auch hier manche Rassen bereits ab acht erste Altersanzeichen zeigen können.

Ein Alters-Check-Up macht tatsächlich einmal im Jahr Sinn und bei manchen Tieren sogar in halbjährlichen Abständen. Beim Kontrolltermin wird vor allem auf die beginnenden Anzeichen von Alterserscheinungen geachtet. Wir besprechen dann mit Ihnen, ob weitere Untersuchungen wie z.B. ein geriatrisches Blutbild oder eine Urinuntersuchung wichtig wären.

 

Wir haben bei Fine Blut abgenommen und ein Röntgenbild gemacht, um Herz und Lunge zu kontrollieren. Um das Herz noch genauer zu untersuchen, hat die liebe Fine ganz toll still gehalten und das Herzultraschall mit Bravour hinter sich gebracht.                

Jetzt kann Fine wieder voll in ihrem Geschäft durchstarten.

 

 Wichtige Alterserkrankungen, gerade auch bei der Katze, können sein:

  • Zahnerkrankungen wie Parodontose und Zahnstein beim Hund und Zahnresorptionen (FORL) bei der Katze 
  • Herzerkrankungen spielen bei Hund und Katze eine sehr große Rolle, jedoch bleiben sie meistens gut verborgen und werden leider erst sehr spät entdeckt
  • Tumorerkrankungen nehmen im Alter zu und können wenn sie frühzeitig erkannt werden, gut behandelt werden, um die Lebensqualität zu erhalten
  • Nierenprobleme sind vor allem bei Katzen ein Thema, was sehr frühzeitig kontrolliert werden sollte
  • Hormonelle Erkrankungen so wie Schilddrüsenüber- oder Unterfunktionen, Diabetes oder Erkrankungen der Nebenniere treten im Alter auch häufiger auf

 Sprechen Sie uns auf einen Alters-Check-Up für Ihr Tier an.

Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen Ihren Vierbeiner so lange wie möglich gesund an Ihrer Seite zu haben.

Ihr Team der Tierarztpraxis Grelck

und Praxis-Dackel Rosine (übrigens eine gute Freundin von Fine)

Unsere Praxis

Telefon: 02331-32933
Telefax: 02331-332501
E-Mail: grelck@tierarztpraxis-grelck.de
Unsere Praxis und unser Team

Unsere Anschrift

Tierarztpraxis Grelck
Eilper Str. 105
58091 Hagen
Anfahrt und Busverbindungen

Unsere Öffnungszeiten

MO - FR 9 - 19 Uhr
SA 9 - 12 Uhr